Aschenputtel – das Musical

Aschenputtel – das Musical

Musical

Event details

  • 29. Dezember 2021
  • 16:00 bis 18:00

Contact event manager

1 2 3 4

Book your tickets

Thank you Kindly

Aschenputtel – das Musical

16:00 bis 18:00
29. Dezember 2021

000000

Theater Liberi

Organizer's other events

Aschenputtel – das Musical

16:00 bis 18:00
29. Dezember 2021

PRINT

Aschenputtel – das Musical

 

Das für seine fantasievollen Musicals bekannte Theater Liberi präsentiert die vertraute Geschichte der Brüder Grimm in neuem Gewand. Ein bestens ausgebildetes Ensemble begeistert mit poppig-rockigen Musical-Hits und originellen Choreografien. Mit viel Liebe zum Detail wird die märchenhafte Kulisse auf die Bühne gebracht. Fantasievolle Kostüme und ein wandelbares Bühnenbild verdeutlichen den Kontrast zwischen Aschenputtels mühsamen Alltag auf dem Gutshof und dem opulenten Leben im königlichen Schloss. Auch im Musical nimmt alles seinen Anfang mit der gehässigen Stiefmutter, die das gutherzige Aschenputtel nicht nur Linsen zählen lässt, sondern ihr auch immer wieder zu spüren gibt, dass sie unerwünscht ist. Doch in der neu aufgelegten Version des Theater Liberi geht es von da an drunter und drüber. Am 29. Dezember (16 Uhr) in der Kaiser-Friedrich-Halle. Mehr Infos und Tickets unter www.kaiser-friedrich-Halle.

 

Anbei noch weitere Informationen zur Veranstaltung:  Videotrailer

 

Infos und Tickets:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

 

Die Tickets kosten im Vorverkauf 22,- / 20,- / 17,- Euro je nach Kategorie,

Kinder bis 14 Jahre erhalten eine Ermäßigung in Höhe von 2,- Euro.

 

Der Preis an der Tageskasse beträgt zuzüglich 2,- Euro.

 

Erhältlich sind die Tickets unter www.theater-liberi.de/tickets sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wie z.B. in den FIRST
Reisebüros (Bismarckstraße 23-27 oder Am Mühlentor 11) oder beim Report Anzeigenblatt am Berliner Platz 11 in Mönchengladbach.

 

Mehr Informationen unter: www.theater-liberi.de

 

Foto: © Theater Liberi – Nilz Böhme